Islam 2.0


Aybüke Ergündüz, die 22-jährige Journalismus-Studentin aus Goslar,
gehört zur neuen Generation zugezogener Muslime.
Sie, wie auch viele andere junge Erwachsene, interpretiert den Islam auf ihre eigene, aktuelle Weise
und passt sich in Denken und Handeln an die westliche Gesellschaft an.
Sie stylet sich auffällig, versteckt ihre Haut nicht hinter langer Kleidung und verbringt ihre Nächte mit Freunden im Club.
Gerade Muslimas setzten mit dieser Rebellion bewusst ein Zeichen gegen das Klischee der unterdrückten Frau.
Denn Freiheit und Emanzipation sind tragende Werte, die sich für Muslimas des Popislam auch mit der Religion vereinen lassen.
„Ich bin eben beides: Deutsche und Muslima“, sagt Aybüke stolz.

 


 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken